Share:

Künstler*innendinner und Symposium bildende Kunst

Galerie Tanglberg/ Schloss Hochhaus

Die Sammlung Zeichnung – Galerie Tanglberg im Schloss Hochhaus veranstaltet ein diskursives Gesprächsformat in offener Atmosphäre, das als Forum des Gedankenaustausches über bildende Kunst dienen möchte.

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Galerie Tanglberg/Schloss Hochhaus als Forum des Austausches über bildende Kunst und Wiederbelebung der „Eat Art“.

Die Sammlung Zeichnung – Galerie Tanglberg im Schloss Hochhaus veranstaltet ein diskursives Gesprächsformat in offener Atmosphäre, das als Forum des Gedankenaustausches über bildende Kunst dienen möchte. Im Symposium zum Thema „der Stellenwert der zeitgenössischen bildenden Kunst heute“ stehen Aspekte wie das Sammeln und Zeigen von bildender Kunst im Spannungsfeld zwischen privater und öffentlicher Präsentation und Rezeption sowie Kunst im Kontext des Genießens im Mittelpunkt. Die Veranstaltung soll einer breiten Öffentlichkeit aus den Bereichen Kunst und Wissenschaft bis Wirtschaft zugänglich sein. 

Im Anschluss an die Ausstellungsbesichtigungen wird beim gemeinsamen Essen im Restaurant bei Tischgesprächen über Kunst diskutiert. Begleitet werden die viermal stattfindenden Künstler*innendinners von künstlerischen Interventionen, Performances und Talks, z.B. „Eat Art“. Bereits 1997 fanden in der Galerie große Ausstellungen statt, die mit Kochperformances des/der jeweiligen Künstler*in verbunden waren. Anlässlich der Kulturhauptstadt wird dieses Format wieder aufgenommen und neu belebt. 

Ort/Uhrzeit: Galerie Tanglberg/Schloss Hochhaus, Vorchdorf
Künstler*innen: Rudolf Fischer, Jeanette Fischer, Robert Pfaller und tba.
Projektverantwortliche: Erich Spitzbart (Galerie Tanglberg)
Projektträger: Erich Spitzbart (Galerie Tanglberg)
Projektleitung Salzkammergut 2024: Petra Zechmeister
Programmlinie: KULTUR IM FLUSS

Mitwirkende